Aktuelles aus unseren Shops

Unternehmensgeschichte

Ein Rückblick auf 19 aufregende Jahre ...

Chiara

24.3.1997:

Gründung der Firma

1998:

Die Firma nimmt Spezialangebote in das Lieferprogramm auf: z.B.: Energieoptimierung für Großbetriebe

1999:

Das Unternehmen etabliert sich im hinteren Zillertal als Elektro-Installationsfirma

2000:

Die ersten Großaufträge werden durchgeführt. (Sporthotel Stock, Neu- Hintertux, Ferienhof Hundsbichler).
Die Firma arbeitet in Spitzenzeiten mit ca. 20 Leuten.
Das Büro wird auf 4 PC Arbeitsplätze augebaut. Es entsteht eine eigene Planungsabteilung.

2001:

Wieder Um- und Ausbau des Lagers auf ca. 200 m²
Großbaustelle der HBLA Zell am Ziller, Gschößalm, Hotel Bergland, Hohenhaus, Hotel Bergfried, Hotel Strass, Gasthaus Astegg, Hotel Ramerhof, Hotel Garni Troppmair, Hotel Maria-Theresia

2002:

Großbaustelle Apparthotel Aschauerhof, Rodelbahnbeleuchtung Bichlalm, Schneeberger Konrad, Wohnanlage Rauchenwald, Wohnhaus Bair, Entstehung der unabhängigen Planungsabteilung, zum Jahresende zählt die Firma 26 Mitarbeiter

23.4.2003:

Spatenstich zum Bau des Elektrotechnik Sporer Firmengebäude in Mayrhofen, voraussichtliche Eröffnung im Oktober 2003

8.11.2003:

Eröffnung und Tag der offenen Tür im neuen Firmengebäude in Mayrhofen, Stillupklamm 800a

2003:

Großprojekt Sporthotel Strass, Erich Trinkl Fügen, Bauhof Finkenberg, Hotel Andrea, Wohn- und Geschäftshaus Kröll, Strasser Karl, Gletscherhütte, Hotel Sieghard, Raika Aschau, Altenwohnheim Zell am Ziller, Volksschule Uderns, Konditorei Kostner, Berger Klaus, Rotes Kreuz Mayrhofen, WA Frey
Zum Jahresende zählt die Firma 38 Mitarbeiter

2004:

Die Mitarbeiterzahl übersteigt erstmals 40 Arbeiter.
Großprojekt Hotel Alpin Spa Tuxerhof, Großprojekt Jagdhof Camping Aufenfeld - Die Baudauer des Projektes betrug lediglich 13 Wochen, Großprojekt Hotel Testerhof, Großprojekt Joe´s Apparthotel Gerlos, Sporthotel Strass, Bergrestaurant Vogelnest, Die Pension, WA Trisnterblick, WA Sennerei Aschau

2005:

Die Mitarbeiterzahl bleibt konstant über 40 Mitarbeiter.
Weitere Großprojekte folgen. Besonderer Wert wird auf EIB-Projekte und neue Technologien gelegt.

Besonderer Aufschwung in der TV Sparte durch die neuen Plasma und LCD Geräte sowie im Homecinema-Bereich

2006:

Das bisher größte Projekt - der Neubau des Hotel Alpenhof in Hintertux.

Neue Dimensionen und Herausforderungen für unseren Betrieb, die wir dank guter Zusammenarbeit mit der Bauherrschaft gut meistern konnten.

Das Angebot im Geschäft wird durch die Aufnahme von Hörgeräten und einer täglichen Betreuung durch einen ausgebildeten Hörgeräte-Akkustiker für unsere Kunden noch verbessert. In Zusammenarbeit mit der Firma Audiophon - jetzt Firma Neuroth -bieten wir unseren Kunden täglich nachmittags Sprechstunden für Hörgeräte an, um sich so den meist beschwerlichen Weg nach Schwaz oder gar Innsbruck zu ersparen.

2007:

Es folgen wieder Großprojekte, aber auch viele kleinere Baustellen.

Unser Firmenausflug führt diesmal als Motivation für die Mitarbeiter nach "Mallorca" und ist ein voller Erfolg.

Die Firma besteht seit 10 Jahren und im Juni feiern wir ein rauschendes Fest mit Freunden, Kunden und Mitarbeitern.

2008:

Das Jahr beginn turbulent und die Großbaustellen gehen bereits im späten Winter bzw. Frühjahr richtig los. Wir dürfen uns über tolle Großprojekte und einen Run auf TV Geräte zur EM freuen .

Im Sommer 2008 werden so viele neue Lehrlinge eingestellt, wie nie zuvor ... insgesamt 8 Neuzugänge alleine bei den Lehrlingen. Und weitere 4 bereits ausgebildete Mitarbeiter verstärken das Team.

Das Team wächst auf unglaubliche 58 Mitarbeiter im Stammpersonal an.

2009:

Nach einem sehr gut ausgelasteten Herbst 2008 starten wir voller Zuversicht und ohne in das allgemeine Wehklagen über die Wirtschaftskrise ins neue Jahr.
Wir arbeiten daran, die in den Medien allgegenwärtige Krise, mit guter, bodenständiger und qualitativ hochwertiger Arbeit und viel Fleiss und Engagement zu überbrücken und können bisher auch unser Stammpersonal von 58 Mitarbeitern halten und beschäftigen.

Sommer 2009 Eröffnung der 2. Filiale in Fügen - etwas kleinere Verkaufsfläche, als im Hauptgeschäft in Mayrhofen, aber gleich umfangreiches Sortiment und natürlich auch das gesamte Leistungsspektrum mit Installation, Planung und allen anderen Teilbereichen.

2010:

Wir freuen uns über einen dynamischen Start ins Jahr 2010 - viele kleinere und mittle re Baustellen fordern unsere gesamte Aufmerksamkeit. Wir wagen den Schritt aus dem Zillertal hinaus und freuen uns über Aufträge in Innsbruck, Wörgl und sogar in der Stadt Salzburg, wo wir mit der Elektroinstallation für das Großprojekt “Palais von Andrä” beauftragt wurden.

Juli 2010 Andreas Sporer und seine Christina werden stolze Eltern von Chiara - wir gratulieren recht herzlich und wünschen euch alles Gute!

Familie Sporer

2011:

Das Jahr startet fulminant!

Ausgesprochen viele Großaufträge warten auf uns! Die vielzitierte Krise scheint überwunden und die Wirtschaft sieht positiv in die Zukunft - wie wir auch

Das Jahr steuert auf einen auftragsreichen Herbst mit vielen Herausforderungen zu und wir freuen uns darauf!

2012:

Trotz allgemein schlechter Stimmung, freuen wir uns, dass wir das "Krisenjahr" 2012 gut überstanden haben. Wir konnten viele Großaufträge durchführen, aber vor allem unsere vielen treuen Stammkunden haben uns über das "Konjunkturtief" hinwegschwimmen lassen. 

Wir wagen uns das erste Mal an richtig weit entfernte Baustellen - ein Wohnhaus unter Denkmalschutz in Salzburg ist einer der größten Auftrage dieses Jahres ... selbstverständlich mit dem beunruhigenden Hintergedanken, ob die Wirtschaftskrise, nicht doch noch zuschlagen könnte - sichern wir uns diesen Großauftrag bereits zu Beginn des Jahres und haben somit eine Grundauslastung, die uns beruhigt an anderen Projekten arbeiten lässt.

Wir beschließen das Jahr recht gut uns sind mit einem "blauen Auge" durch die Krise gekommen.

2013:

Wir freuen uns auf das neue Jahr - die Auftragslage ist wieder recht zufriedenstellend, der Umbau des Firmengebäudes (Zubau für Fa. Neuroth) ist abgeschlossen und wir sind voller Enthusiasmus für die kommenden Aufgaben.

Der wichtigste Großauftrag ist der Umbau des Tuxer Fernerhauses am Hintertuxer Gletscher, das uns sowohl was die Höhenlage der Baustelle als auch die perfekte Umsetzung durch den Bauherren auf ein neues Niveau begibt. Ein wunderschönes Projekt, bei dem die ZGB mit Sicherheit neue Maßstäbe im Bereich Gastronomie im Schigebiet setzt. Wir sind stolz darauf, dass wir hier dabei sein durften.

Weiters können wir uns den Auftrag für die Elektroinstallation des Golfhotels in Uderns sichern ... was auch einen Meilsenstein in der Zillertaler Fremdenverkehrs-Geschichte darstellt ... 

Innovationen am Laufenden Band ... und wir sind dabei!

2014:

Es wird ein interessantes Jahr. Wir starten bereits mit der guten
Gewissheit von vielen Fixaufträgen in dieses Jahr und die
Anfragen häufen sich ... die Stimmung im Allgemeinen scheint
wieder sehr, sehr gut zu sein und wir freuen uns auf die
Herausforderungen, die dieses Jahr bringt.

tl_files/bilder/fotos div temp/DSC05258.gif

Andreas & Christina Sporer erwarten wieder Nachwuchs und
im Mai kommt Jakob auf die Welt ... und damit nicht genug,
suchen die beiden eine neue Herausforderung, indem sie sich
in das Riesenprojekt Sporer Alm stürzen! Ein Mammutprogramm!